Umfassendes Know-how für einen erfolgreichen Berufsstart

 

Unsere Ausbildung bereitet Sie umfassend auf Ihre Tätigkeit als Reittherapeut/in vor, so dass Sie nach erfolgreich abgelegter Prüfung mit allem nötigen Know-how ausgestattet sind und sofort starten können. Der Unterricht umfasst drei Bereiche:

 

1. Psychologisch-theoretischer Unterricht

In diesem Teil erlernen Sie die theoretischen Grundlagen. Sie erfahren, bei welchen Störungsbildern eine Reittherapie angewendet werden kann und welche unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten es dabei gibt. Die Inhalte des Theorieunterrichts werden in drei Klausuren abgefragt.

Inhalte:menschen mit handicaps Heilpädagogisches Reiten

  • Das menschliche Nervensystem
  • Wahrnehmung und Lernen
  • Psychomotorik
  • Sensomotorische Integration
  • Sprache
  • Geistige Behinderungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Körperliche Behinderungen
  • Krankheiten des Nervensystems
  • Psychische Krankheitsbilder
  • Stress und seine Folgen

 

2. Praktisch-reiterlicher Unterricht

In diesem Teil vermitteln wir Ihnen die Wichtigkeit der richtigen Auswahl, Ausbildung, Haltung und Kommunikation mit dem Co-Therapeuten Pferd.

Inhalte:Tiergestützte Therapie Ausbildung

  • Heilbehandlungen
  • Haltung
  • Anatomie des Pferdes
  • Gesundheit des Pferdes 
  • Kommunikation am Pferd
  • Ausbildung des Therapiepferdes
  • Bodenarbeit
  • Longieren
  • Sitzschulung

 

3. Reittherapeutischer Unterricht

In diesem Teil geht es um die praktische Umsetzung des Erlernten. Auch hier werden Ihnen unterschiedliche Krankheitsbilder vorgestellt. Sie bereiten eigenständig Therapieeinheiten zu unterschiedlichen Störungsbildern vor und führen diese dann unter Anleitung durch.

Inhalte:Therapeutisches Reiten Ausbildung

  • Erste Hilfe
  • Phasen der Reittherapie 
  • Ausrüstung und Materialien
  • Aufbau einer Therapiestunde 
  • Entspannungstechniken
  • Arbeit mit Klienten
  • Kommunikation 
  • Unternehmensberatung
  • Versicherungen